DIY Tutorial für ein geflochtenes Armband – It’s a statement!


DIY Tutorial für ein geflochtenes Armband – It’s a statement!

Schmuck bastele ich unheimlich gerne! Das hat einen sehr künstlerischen Touch und ich finde es toll, etwas individuell hergestelltes ganz nah bei mir zu tragen. Buchstaben-Perlen haben dann noch mal eine ganz besondere Botschaft! Ich freue mich immer enorm, wenn ich Freunden auf der Straße begegne, die eines meiner Schmuckstücke tragen. Das ist ein tolles Gefühl!

Habt Ihr Lust, Euch auch mal am Schmuck basteln zu versuchen? Dann ist ein geflochtenes Armband sicher ein guter Start, bei dem nicht viele handwerkliche Fähigkeiten nötig sind. Ein bisschen Geschick und eine gesunde Portion Geduld solltet Ihr aber schon mitbringen 😉

Bei der Material-Auswahl für dieses Armand achtete ich bewusst darauf, dass es Materialien sind, die man als Bastel-Fan wahrscheinlich sowieso irgendwo rumliegen hat.

Ihr benötigt dieses Material:

– Drei gleich lange Stücke Kordel oder Garn
– 16 kleine Perlen oder Anhänger

So flechtet Ihr Euer Armband:

1. Nehmt die drei Kordel zusammen. Im Abstand von 5 cm zum Anfang der Kordel macht Ihr einen Knoten.


2. Beginnt nun, die drei Kordel zu flechten: Ihr legt die linke Kordel über die Mitte, dann legt Ihr die rechte Kordel über die Mitte und so fort.


3. Nach ca. 2,5 cm arbeitet Ihr die ersten Perlen ein: Bevor Ihr die linke Kordel über die mittlere Kordel legt, fädelt Ihr eine der Perlen auf. Drückt sie gut gegen das Ende des Geflechts. Nun könnt Ihr die linke Kordel über die mittlere Kordel legen.

4. Wenn Euer Garn eher empfindlich ist, könnt Ihr ein Stück Klebeband um das untere Ende kleben. So franst es beim Auffädeln der Perlen nicht aus.

5. Achtet darauf, die Perlen mit Eurem Daumen immer in Position zu halten und straff zu flechten.


6. Bevor Ihr die rechte Kordel über die Mitte legt, fädelt Ihr auch hier eine Perle auf.
7. Drückt die Perle wieder hoch, damit alles schön straff sitzt.


8. Ihr fädelt nun immer auf die linke und rechte Kordel eine Perle, bevor Ihr sie über die Mitte legt.


9. Wenn Ihr Eure Perlen aufgebraucht habt, flechtet Ihr ganz normal weiter.


10. Ihr beendet das Ganze mit einem Knoten.

Das Armand sollte zwei oder drei Mal um Euer Handgelenk passen, damit Ihr es gut verknoten könnt. Ihr müsst also etwas ausprobieren, wie lang Ihr am Ende flechten müsst, damit Ihr mit der Länge des Armbands hinkommt.

Bis bald

Keri Ann

  1. 1
    Alexander Lorenz

    Das Armband gefällt mir sehr gut, danke für die gute Anleitung! Mit gefällt der Gedanke genauso gut wie dir, wenn Freunde den selbstgemachten Schmuck bei sich tragen. Bin schon immer ein großer Fan von selbst hergestellten Schmuck.

+ Hinterlasse einen Kommentar